ACTIVATE

Sozio-technisches System zur Unterstützung der Kommuni-kation von Intensivpatienten in der Aufwachphase

Ball als Kommunikationsinstrument
Intuitives System zur Kommunikation mit schwerstkranken Patienten© Rehavista GmbH

Motivation

Komapatienten, die sich in der Phase zwischen Entwöhnung vom Beatmungsgerät und Aufwachen befinden, sind oft nicht in der Lage, ihre Bedürfnisse auszudrücken. Darum wird ein System entwickelt, das die Kommunikation mit diesen schwerstkranken Patienten unterstützt. Patienten sollen sich ohne Sprache intuitiv mitteilen und eigenständig Informationen einholen können.

Ziele und Vorgehen

Dazu wird ein speziell auf die Patientengruppe angepasstes ballförmiges Eingabegerät für die Nutzung im Bett (BIRDY) entwickelt. Durch Druck werden Signale ausgesendet und der Ball wird zum Kommunikationsinstrument. Das Interaktionsgerät BIRDY ist mit umfangreicher Sensorik und Aktorik ausgestattet und kann aufgrund der rotationssymmetrischen Nutzung und der hygienischen Realisierung über induktive Aufladung direkt am Körper des Patienten eingesetzt wer-den. Es handelt sich um ein modulares System, mit dem Ein- und Ausgabegeräte in Geräteverbünden dynamisch und drahtlos vernetzt werden. Mit Hilfe dieser adaptiven und adaptierbaren kontextsensitiven Mensch-Technik-Schnittstelle können Patienten mit  zunehmendem Wachheitsgrad Angebote zur Information und Orientierung abrufen.

Innovationen und Perspektiven

Häufig registrierte Belastungen wie Furcht, Gefühle der Fremdheit, Identitätsverlust oder unzureichend behandelte Schmerzen in der Aufwachphase können durch die neue Interaktionsmöglichkeit des eingeschränkten Patienten vermieden werden. Die Selbstbestimmung und Lebensqualität der Betroffenen wird erhöht.