Session 12

Interaktive Medizintechnik von morgen

Die Neurotechnologie, Robotik und künstliche Intelligenz bieten neue Möglichkeiten in der Medizintechnik. Sowohl die Entwicklungen in diesen Technologiefeldern als auch die sich am Horizont abzeichnende Konvergenz der unterschiedlichen Bereiche bieten großes Potenzial für eine völlig neue Qualität der Mensch-Technik-Interaktion. Wie kann die künstliche Intelligenz die Interaktion von Mensch und Technik im Bereich der Gesundheits- und Pflegetechnologien unterstützen? Und wo liegen die technologischen Grenzen? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus der Session.

Moderation:

  • Dr. Markus Schürholz, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Impulsvorträge:

  • Maschinelles Sehen
    Prof. Dr. Heiko Neumann, Universität Ulm
  • Biosignalbasierte Interaktionstechnik
    Prof. Dr. Tanja Schultz, Universität Bremen
  • Digitale Patientenmodelle für Therapieplanung, Ausbildung, Patientenaufklärung und Dokumentation
    Dr. Stefan Zachow, Zuse-Institute Berlin (ZIB)
  • Ethik von Medizintechnologien
    Prof. Dr. Stefan Lorenz Sorgner, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Invasive Mensch-Maschine-Schnittstellen
    Prof. Dr. Thomas Stieglitz, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Austauschforum:

Im Rahmen eines Austauschforums sollen Möglichkeiten und Grenzen neuer Technologien in der medizinischen Therapie diskutiert und ethisch bewertet werden.