BewARe

Sensorgestütztes Bewegungstraining für Senioren in einem intelligenten Augmented Reality System

Augmented Reality hilft Seniorinnen und Senioren länger fit zu bleiben© Prof. Dr. Kristian Hildebrand, Ascora GmbH 2018

Motivation

Regelmäßige körperliche Aktivität hat neben gesunder Ernährung die größte präventive Wirkung auf gute Gesundheit und Wohlbefinden. Außerdem werden nahezu alle chronischen Erkrankungen (z. B. Asthma, Osteoporose, Diabetes) positiv davon beeinflusst. Im Projekt werden die positiven Aspekte mittels eines Augmented Reality-Ansatzes (AR) unterstützt.

Ziele und Vorgehen

Im Projekt BewARe wird ein sensorgestütztes Bewegungstraining für Seniorinnen und Senioren in einem intelligenten AR-System konzipiert, um dies für die Altersmedizin nutzbar zu machen. Zwei Aspekte stehen dabei im Vordergrund. Zum einen sollen AR und Sensorik das Bewegungs-, Koordinations- und Reaktionstraining motivierend unterstützen. Dazu werden Gamification-Ansätze genutzt, um gesundheitsförderliche Verhaltens-änderungen herbeizuführen und zu erhalten. Zum anderen dienen AR und Sensorik als Schnittstelle für ein intelligentes System, das Seniorinnen und Senioren bei Gesundheitsfragen zur Seite steht. Durch den Einsatz der AR-Brille wird die Umgebung, Gesehenes oder Gehörtes erfasst, Informationen daraus abgeleitet und im Hintergrund an den Nutzer oder die Nutzerin unterstützend zurückgegeben.

Innovationen und Perspektiven

Im Projekt wird ein Bewegungstraining mit kollaborativen AR- und Spielansatz kombiniert. Ziel ist es, Menschen spielerisch zu gesundheitsförderlichen Aktivitäten zu motivieren und genau auf ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten angepasste Trainingsprogramme zu generieren.