DeepView

3D Assistenzsystem zur Visualisierung unterirdischer städtischer Infrastruktur mit AR

Eine Hand mit einem Smartphone, aus dem eine dreidimensionale Abbildung einer Stadt erwächst.
Lagerichtige Visualisierung der unterirdischen Infra-struktur© DeepUp GmbH

Motivation

Die Visualisierung von Daten stellt eine große Herausforderung in der Tiefbaubranche dar: Analoge und nicht standardisierte Lagepläne der unterirdischen Infrastruktur sind vor Baubeginn lagerichtig zusammenzuführen und realitätsgetreu abzubilden. Gelingt dies nicht hinreichend genau, sind schwerwiegende Schäden wie z. B. Versorgungsausfälle oder Personenunfälle die Folge.

Ziele und Vorgehen

Das zentrale Ziel des Projektes DeepView ist die dreidimensionale Visualisierung der unterirdischen Infrastruktur mit einer Genauigkeit weniger Zentimeter. Dafür eignen sich innovative Ansätze in der Mensch-Technik-Interaktion aus dem Bereich „Augmented Reality“ (AR). Es wird ein intuitiv bedienbares und auf AR basierendes 3D Assistenz- und Navigationssystem entwickelt. So lässt sich die nicht sichtbare unterirdische Infrastruktur virtuell in reale Umgebungen vor Ort einblenden. Zur Sicherstellung der Praxistauglichkeit dieses AR-Systems wird das Konsortium von regionalen Partnern aus der öffentlichen Verwaltung und der Netzbranche unterstützt.

Innovationen und Perspektiven

Die Integration des geplanten AR-Systems in den Arbeitsalltag eines technischen Mitarbeiters leistet einen wertvollen Beitrag zum digitalen Wandel im Infrastrukturbereich. Mit dieser neuen Mensch-Technik-Interaktion können bisherige Arbeitsschritte verkürzt, vereinfacht und sicherer gestaltet werden.