GaNaMo

Ganzheitliche nahtlose Mobilität

Eine Person schaut auf ihr Handy. Im Hintergrund fährt die S-Bahn ein.
Einheitlicher Zugang für die Kombination aus öffentlichem Verkehr und neuen Mobilitätsangeboten. © MotionTag UG, Berlin

Motivation

Es ist aufwändig, sich ohne privaten Pkw schnell, flexibel und kosteneffizient von A nach B zu bewegen. Obwohl es ständig neue Mobilitätsangebote gibt, wird der Zugang dazu nicht leichter:  Mehrfache Anmeldungen sowie unterschiedlichste Preisstrukturen und Abrechnungsmodalitäten sind eine Hürde für die Nutzer. Dabei hat der öffentliche Verkehr in Kombination mit diesen Angeboten ein signifikantes ökologisches und ökonomisches Potenzial, wenn Zugänge und Bezahlmöglichkeiten vereinfacht und vereinheitlicht werden.

Ziele und Vorgehen

Die Vision einer ganzheitlichen, nahtlosen und intermodalen Tür-zu-Tür-Mobilität, die öffentliche Verkehrsmittel sowie anderer Anbieter mit einbezieht, entspricht den Nutzeransprüchen an die künftige Mobilität. Erstmals soll im Projekt eine Abrechnung per Smartphone für alle Transportarten entwickelt werden. Um die Akzeptanz zu erhöhen, werden eine einfach verständliche, grafische Schnittstelle, Sprachsteuerung und Audioführung sowie batterieschonende Datenaufnahme erarbeitet. Diese können in bestehende Apps von vertrauenswürdigen Mobilitätsanbietern integriert werden. In der Konzeptphase werden Risiken und mögliche Barrieren in der Nutzerakzeptanz beachtet.

Innovationen und Perspektiven

Mit den Ergebnissen des Projekts werden neue und freiere Möglichkeiten zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel eröffnet. Es wird deutlich einfacher umweltfreundlich mobil zu sein und die Reisenden kommen schnell und stressfrei ans Ziel.