Motivotion60+

Prävention durch individuelle Bewegung

Ältere Menschen wollen möglichst lange Gesundheit und Eigenständigkeit bewahren. Ausreichende Bewegung ist dabei ein wichtiger Faktor.

Ziel des Projekts Motivotion60+ ist es, die körperliche und geistige Fitness von Senioren zu verbessern, um ihnen möglichst lange ein gesundes und unabhängiges Leben zu ermöglichen. Mit geeigneten Fitnessangeboten sollen die Senioren zu gesunder körperlicher Bewegung motiviert werden. Die Trainingsprogramme werden seniorengerecht gestaltet, also individuell auf die jeweiligen Vorlieben, den Fitnesszustand, das Trainingsziel sowie den Gesundheitszustand abgestimmt. Möglich wird eine solche Individualisierung durch ein sensorgestütztes System, das die sportliche Betätigung sowohl im Freien (Ausdauersportarten wie Radfahren, Walking, Jogging, aber auch Tanzen etc.) als auch zu Hause oder in einer zentralen Einrichtung (Koordinations- und Kräftigungsübungen) unterstützt.

Im Vorhaben entsteht eine Telematik Plattform, die Bewegungs- und Vitaldaten über das Internet personalisiert abspeichert, aufbereitet und den Nutzergruppen Nutzer, Pflegedienst, Arzt und Krankenkasse in jeweils passender Form zum Abruf zur Verfügung stellt. Des Weiteren wird ein Aktivitätsarmband mit drahtloser Schnittstelle zum Empfang, zur Zwischenspeicherung und Darstellung von Körpersensordaten sowie zur Sendung der Daten an die Telematikplattform entwickelt.

Weitere Entwicklungsziele sind am Körper tragbare Herz- und Bewegungssensoren mit integrierter Signalverarbeitung zur Bewegungsklassifikation und zur Nutzeridentifikation sowie Videotrackingsysteme zur Erkennung komplexer Bewegungsabfolgen, welche bei den Nutzern zu Hause oder in Seniorentreffs installiert werden können. Den gerätetechnischen Lösungen wird ein Pool an motivierend aufbereiteten Trainingsmodulen zur Seite gestellt, aus denen individuelle Trainingsprogramme, abhängig von dem Gesundheits- und Fitnesszustand individuell zusammengestellt werden.