Corona macht auch um die Wissenschaft keinen Bogen!

BMBF-Forschungsförderung in Zeiten von Covid-19

Nachaufnahme von Bauklötzen mit den Buchstaben COVID19 und einem Virus-Symbol, die nebeneinander auf einer Oberfläche liegen
© thodonal/Adobe Stock

Die Coronakrise hat unsere Gesellschaft fest im Griff. Der private und berufliche Alltag ist schwieriger und unkalkulierbarer geworden. Das Referat „Interaktive Technologien für Gesundheit und Lebensqualität“ (616) im BMBF und der Projektträger VDI/VDE-IT hoffen, dass Sie und Ihre Angehörigen gesund sind und gut durch diese schwierige Zeit kommen. Das hat oberste Priorität. Um die Krise zu bewältigen, braucht es neben Zuversicht auch neue Ideen und Entscheidungskraft. Selbstverständlich sind wir auch weiterhin für Sie erreichbar und für Ihre Fragen da. Wenn es in Ihrem Projekt auch aufgrund der aktuellen Situation zu Schwierigkeiten kommen sollte, dann lassen Sie uns das wissen. Wir werden uns bemühen, gemeinsame Antworten zu finden.

Ein paar aktuelle Hinweise für Sie:


  1. Sie können Ihre Kosten und Ausgaben in kürzeren Abständen als üblich abrechnen!
    Das heißt, Sie können Ihre Zahlungsanforderungen gern wöchentlich oder monatlich einreichen.
  2. Alle Unterlagen wie bspw. Zahlungsanforderungen, Änderungsanträge, Nachweise, Berichte usw. können einfach per E-Mail eingereicht werden!
    Dokumente, die einer Unterschrift bedürfen, senden Sie bitte als Scan des unterschriebenen Dokuments oder als Datei, die eine elektronische Signatur hat/enthält. Die Originale reichen Sie uns bitte später per Post nach, sobald es Ihnen möglich ist.
  3. Fristverlängerungen sind möglich!
    Sprechen Sie die Ihnen bekannten Ansprechpartner beim Projektträger unbedingt zeitnah an, wenn Sie wichtige Fristen für die Einreichung von Unterlagen wie Zwischen- oder Verwendungsnachweise nicht einhalten können.
  4. Nichts passiert mehr live!
    Reisen und Veranstaltungen sind wohl kaum noch jemandem möglich. Wir hoffen, dass Sie in den meisten Fällen auf Webkonferenzen, Telefonschalte o.ä. ausweichen können. Soweit bereits geplante und gebuchte Reisen abgesagt werden, können notwendige Stornokosten über die Projekte erstattet werden.


Falls Sie weitere Fragen oder Anliegen haben, sprechen Sie uns jederzeit gerne an.