Aufruf zum #AI4care Datathon!

Gesucht: Innovative Konzepte für KI-gestützte Pflege

© Jacob Lund/Adobe Stock

 Bewerben können sich Expertinnen und Experten und interessierte oder betroffene Bürgerinnen und Bürger mit ihren Ideen aus verschiedensten Bereichen. Dazu gehören Data Science, Pflege und Gesundheit, Design, Digitales Marketing und Softwareentwicklung.

Die Challenge: Entwicklung eines innovativen Konzepts zur Verbesserung der Pflege durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Der #AI4care Datathon findet am 31.07.2020 von 9.00 – 18.00 Uhr in virtueller Form statt.

Neun Stunden – ein KI-Konzept

Auf dem neunstündigen #AI4care Datathon finden sich Expertenteams zu vier Handlungsfeldern im virtuellen Raum zusammen und entwerfen ihr gemeinsames Konzept von KI-gestützter Pflege. Für die Ideenentwicklung stehen ausgewählte Datenquellen aus Forschung und Praxis zur Verfügung.

Die #AI4care Handlungsfelder:

  • Bessere Betreuung älterer und pflegebedürftiger Menschen
  • Bessere Behandlung von Menschen mit psychischen und emotionalen Gesundheitsproblemen sowie Wohlbefinden in der alternden Gesellschaft
  • Verbessertes Informationsmanagement und die (digitale) Befähigung von Pflegefachpersonen und pflegenden Angehörigen
  • Prozessoptimierung und Verbesserung der Einsatz – und Ressourcenplanung von Pflegefachpersonen

Wildcard zu gewinnen

Das Gewinnerteam erhält u.a. eine Wildcard für die neunmonatige Teilnahme an dem Inkubator-Programm „Vision Health Pioneers“. Damit besteht das Angebot, an einem Stipendienprogramm teilzunehmen.

Weitere Informationen sowie der Link zur Anmeldung befinden sich auf der Website des Veranstalters.

Viel Erfolg bei der Teilnahme!

Über #AI4care Datathon
Der #AI4care Datathon ist Teil des vom BMBF-Referat 616 initiierten „Sondierungsprojekts KI in der Pflege“, welches die Rahmenbedingungen, Voraussetzungen und Anwendungsbereiche für den Einsatz von Systemen der künstlichen Intelligenz untersucht.