Fachkonferenz „Integrierte Forschung“

Wo steht die Integrierte Forschung heute? Welche Impulse sind durch sie entstanden? Welchen Herausforderungen blickt sie entgegen?

Integrierte Forschung rückt den Menschen in den Mittelpunkt. Sie fordert eine ganzheitliche Forschungsperspektive, die Mensch-Technik-Interaktion nicht allein als technische Problemstellung begreift, sondern vielmehr als eine Möglichkeit, gesellschaftlichen Herausforderungen zu begegnen. Sie erfordert Interdisziplinarität, Verantwortung und den Mut zum Perspektivwechsel.

Die Fachkonferenz hat zum Ziel, die bisherige Umsetzung Integrierter Forschung im Forschungsprogramm „Technik zum Menschen bringen“ zu analysieren und gemeinsam zukünftige Themen zu identifizieren und zu diskutieren. Hierzu werden auf der Konferenz Ergebnisse einer internen Evaluierung vorgestellt sowie Sessions zu aktuellen Themen und Workshops zum Selbstverständnis der Integrierten Forschung angeboten. Internationale und nationale Vortragende geben der Veranstaltung einen wissenschaftlichen Rahmen.

Weitere Informationen zum Programm inklusive Abstracts (PDF)  

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte registrieren Sie sich über unser Anmelde-Tool.

Veranstaltungsort

Kalkscheune
Johannisstraße 2
10117 Berlin

Programm

09:30   Begrüßungskaffee
10:00   Offizielle Begrüßung
10:15   Vorstellung Evaluationsergebnisse

Wissenschaftliche Kommentierung durch Prof Dr. Thomas Heimer; Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer

11:15   Kaffeepause
11:30   Sessions „Hot Topics“

 „‘Privacy by Design‘ im Dialog von Recht und Technik“
(Prof. Dr. Brunhilde Steckler, Dr. Eric Krempel)

 „Soziosensitive Systeme – Soziale Angemessenheit als Teil von Datenschatten?“
(Dr. Bruno Gransche, Sebastian Nähr M.A., Jacqueline Bellon M.A.)

 „Der analoge Mensch in komplexen digitalen Welten – selbstbestimmt und handlungsfähig bleiben”
(Prof. Dr. Manzeschke, Dr. Galia Assadi)

13:00  Mittagessen
14:00  Vortrag von Prof. Jeroen van den Hoven, TU Delft
14:45  Kaffeepause
15:00  Werkstattgespräche “Was ist ELSI-Forschung heute?”

„Recht & Ethik – Schnittstellennormen in der Rechtsanwendung“
(Prof. Dr. Tobias Keber) - bereits ausgebucht

Open Panel: "Welche Governance braucht Integrierte Forschung?"
(Dr. Julian Stubbe)

„ELSI-Partner einbinden – aber wie?“
(Dr. Sophia Booz, Dr. Mone Spindler) - bereits ausgebucht

„Die Zusammenarbeit von Industrie, Ethik und Wissenschaft im Forschungsverbund: Kommunikation — Integration — Innovation“
(Susanne Kuhnert, Dr. Rainer Erbach) - bereits ausgebucht

„Öffentliche Living Labs zur integrierten partizipativen Technikentwicklung“
(Dr. Andreas Bischof, Dr. Albrecht Kurze, Dr. Arne Berger) - bereits ausgebucht

16:30 Kaffeepause
17:00 Synthese

Berichte aus den Workshops anhand eines thesenbasierten Schlagabtausches

Kommentar des „Beobachters“ Karl Olsberg

18:00 Schlusswort
18:10 Ausklang